Referenzen

Auszug aus den Referenzen von Joachim Kreutzer

 

Bitkom-Akademie

Bislang ca. 30 Online-Kurse (MOOC) in Berlin auf Basis von GreenScreen-Aufnahmen. Mit Referenten zu den Themen Digitale Transformation, Datenschutz & Compliance, IT-Sicherheit, Projektmanagement Marketing & Vertrieb, Recht & Finanzen.

 

KES-Verbund

Filmproduktion und Vertonung, eingebunden in ein Online-Game für den KES-Verbund Berlin.
eVideo 2.0 ist ein praxisnahes, spezifisches Angebot für die Qualifizierung von Beschäftigten mit unzureichenden Grundbildungskompetenzen, das modellhaft in Unternehmen der Speditions-, Logistik- und Transportwirtschaft im Land Berlin zum Einsatz kommen soll.
Angesprochen werden in der Branche tätige Menschen mit Deutsch als Muttersprache. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbessern ihre Grundbildungskompetenzen in einer video-simulierten Arbeitsplatzumgebung. Durch die Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien wird die Erreichbarkeit für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielen Betrieben gewährleistet.

 

EU-INTERREG        

Informationsfilm (20 min) über die Leistungen des europäischen Förderungsprogramms INTERREG im deutsch-französischen Grenzgebiet Saarland-Moselle-Westpfalz. Zweisprachige Konzeption und Umsetzung mit den Partnern in Deutschland und Frankreich.

 

BG Verkehr       

Produktion von Unterweisungsfilmen im Bereich Arbeitssicherheit zu den Themen „Be- und Entladen von LKW“ und „Luftfahrt – Sicheres Verhalten für Kabinenpersonal. Beide Filme werden als Multimedia-DVD produziert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit auf einen Medienpool an Zusatzmaterialien zurückzugreifen.

 

Nestle-Akademie: Wagner Tiefkühlprodukte / Herta:Europas modernste Wurstfabrik

Lernfilme (je 30 Minuten) über die Errichtung eines neuen Werkes mit persönlichem Einschlag: Über Kurzinterviews werden Gefühlslagen der Ingenieure, Architekten, Bauleiter, Sicherheitsfachleuten, Techniker und Arbeiter als roter Faden in die Dokumentation des Baufortschritts einbezogen.Wo werden Fehler gemacht? Wo läuft die Baustelle reibungslos und sicher? Was geben die Erfahrenen den Neulingen mit auf den Weg? 

 

Bundesagentur für Arbeit: Fit für die Karriere

Im Rahmen eines 3-stündigen Programms erfahren Lerner, wie sie ihre beruflichen Ziele bestimmen und ihr persönliches Kompetenzprofil erstellen. Sie erhalten Hinweise, worauf sie bei ihren Bewerbungsunterlagen achten sollten und was Bewerber z.B. in einem Assessment Center erwartet.
Das Lernprogramm enthält Schulungsfilme mit Praxisbeispielen (typische Situationen und Verhaltensweisen im Bewerbergespräch) sowie Videos mit Expertenstatements.
Die Filme wurden mit professionellen Schauspielern gedreht.

 

EVS Entsorgungsverband Saar

Lern-Reportage über eine innovative Technik bei der Schadstoffe aus dem Klärschlamm von 140 Kläranlagen entfernt werden kann. Zurück bleibt wertvoller Dünger für die Landwirtschaft.

Erstellung eines dreiminütigen AZUBI-Spots der für den Beruf der Fach-kraft für Abwassertechnik wirbt. Jugendliche reflektieren über ihre Motivation einen entsprechenden Ausbildungsplatz zu beginnen.

 

STEAG 

Reportage über die Speicherbarkeit von alternativen Energieformen im großen Stil mit Hilfe der von EVONIK entwickelten größten Lithium-Keramik-Batterie der Welt.

 

Saarland Industrieland, Wirtschaftskongress     

Im Rahmen des Saarländischen Wirtschaftskongresses entstand eine Reportagereihe mit unterschiedlichen Gesprächspartnern rund um das die saarländische Wirtschaftlandschaft.

 

Villeroy & Boch

Mitarbeiterinfofilm: Ein Rundgang durch die Arbeitswelt eines Hochregallagers. Angehörigen der Mitarbeiter soll ein Blick in das tägliche Arbeitsleben ihres Familienmitgliedes bei V&B auf lustige, spannende und informative Weise ermöglicht werden. Besteller: Öffentlichkeitsarbeit V&B / MDR